Prof. Dirk Peppel

 

 

spep

DEUTSCH

Dirk Peppel wurde 1964 in Frankfurt am Main geboren und begann dort 1979 seine musikalische Ausbildung als Klavierstudent am Hochsch’en Konservatorium. Von 1984-1989 studierte er Flöte in der Klasse von Prof. Matthias Rütters an der Folkwang-Hochschule Essen. Wichtige musikalische Impulse erhielt er darüber hinaus in Frankreich und der Schweiz von André Jaunet, Maxence Larrieux und Jean-Pierre Rampal. Von 1987-2014 war er Solo-Flötist der Badischen Staatskapelle Karlsruhe. Über 40 weitere Sinfonie- Opern- und Rundfunk-Orchester engagierten ihn als Gast. Neben seinen Verpflichtungen als Orchestermusiker entwickelt Dirk Peppel eine vielseitige Konzerttätigkeit als Kammermusiker und Solist. Es erfolgten Einladungen zu bedeutenden europäischen Festivals, Konzertreisen führten ihn außerdem nach Nord- und Südamerika, Israel, China und Japan. Zahlreiche Aufnahmen bei deutschen, spanischen und lateinamerikanischen Rundfunkanstalten sowie CD-Produktionen belegen sein breitgefächertes Repertoire. Ein weiterer Schwerpunkt seiner musikalischen Arbeit ist die zeitgenössische Musik: Als Mitglied des Mutare-Ensembles ist er Gast u.a. bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik, den Studiokonzerten des NDR Hannover sowie den Lunchkonzerten des HR. Meisterkurse für Flöte, Kammermusik und zeitgenössische Musik gibt er regelmäßig u.a. an der Bundesakademie Rheinsberg, der Europäischen Musikakademie Montepulciano und beim Wuppertaler Musiksommer. Von 1990-2004 unterrichtete er an der Musikhochschule Mainz, von 1999-2004 zudem als Gastprofessor an der Universidad de ciencias y artes in Mexiko. 2004 wurde er als Professor für Flöte und Kammermusik an die Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, berufen. Seit 2014 unterrichtet er zudem an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Seit seinem  Debut als Lehrer und Solist in Süd-Korea (Seoul) und China (Wuhan) 2018, erhält Dirk Peppel regelmäßig Einladungen nach Asien. Zuletzt war er Gast beim Flötenfestival in Dalian (2018) und gab 2019 Meisterkurse in Tokio, Seoul, Taipeh und Taichung.


ENGLISH

As longstanding Solo Flutist with renowned orchestras, chamber musician and university lecturer Dirk Peppel is among the most distinguished flutists of his generation. He graduated from the Hoch’sche Conservatory in his hometown of Frankfurt/M., studied under Matthias Rütters in Essen as well as under Jean-Pierre Rampal and Maxence Larrieux. From 1987 until 2013 he was Solo Flutist at the Baden State Orchestra in Karlsruhe. More than 40 orchestras have since engaged him as a guest. Numerous broadcasting and CD productions are proof of his wide ranging repertoire. His concert trips not only take him into many European countries but also to North and South America, China, Japan and Israel. From 1990 to 2004 he taught at the University of Music in Mainz, in addition he took on a guest professorship from 2001 to 2004 at the Universidad de Ciencias y Artes (Mexico). Since 2004 he has been Professor of Flute and Chamber Music at the University of Music and Dance in Cologne. He has also been teaching at the University for Music and Drama in Rostock since 2013.